Geräte für Jugendliche

Kurzbeschreibung:

Im Fablab Chemnitz können alle ChemnitzerInnen verschiedensten kreativen Beschäftigungen nachgehen. Dafür wird Raum, KnowHow und die notwendige technische Ausstattung geboten.
Leider ist die technische Ausstattung noch unzureichend und hier soll eine Erweiterung um ein Elektroniklabor, einen Lasercutter und andere Anschaffungen weitere Möglichkeiten eröffnen.
2019 soll auch verstärkt an Schulen geworben werden, so dass hier Kinder und Jugendliche zu ersten Schritten in Elektronik, Mechatronik etc. angehalten werden.

demokratiefördernde Aspekte:

Die Ereignisse in unserer Stadt haben uns darin bestärkt, dass ein FabLab mehr sein kann, als 'nur' eine für alle Bürger offene Werkstatt: Jeder Mensch, der ein Projekt in eigener Arbeit umsetzt, erlebt diese Bereicherung seines Lebens unmittelbar: man kann neue Fähigkeiten erlernen, Gemeinschaft erleben, unmittelbar Selbstwirksamkeit spüren, lernt andere und Ihre Arbeit respektieren u.v.a.m.. In schwierigen Lebenssituationen kann dies Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten von Jugendlichen stärken, Perspektiven aufzeigen und Kontakte vermitteln.

Was ist das Besondere?

Konkret wollen wir uns Anfang 2019 Schülern vorstellen, ihre Ideen kennenlernen, weiterentwickeln und zu gemeinsamen Projekte einladen. In den Winterferien wollen wir dann mit Projektteams Workshops durchführen. In einer wöchentlichen Arbeitsgemeinschaft sollen dann vorzeigbare Prototypen entwickelt werden. Spannend sind für uns Projektideen zur nachhaltigen Energieversorgung, z.B. die Funktionsprinzipien, Vor-und Nachteile verschiedener Wind- und Wasserkraftanlagen zu erforschen, zu verstehen und in anspruchsvollen Modellen nachzubauen.

Hier geht's zum Facebook-Beitrag: